Kindersicherheit im Auto

Sicherer Schlaf im Auto

Sicherer Schlaf im Auto, Foto: © Kraftprotz / PIXELIO

Kinder, die jünger als zwölf oder kleiner als 1,50 Meter sind, gehören im Auto in den Kindersitz. Leider handeln nicht alle Eltern so konsequent, viele lassen ihre Kinder ohne Sicherung mitfahren bzw. schnallen sie falsch an. Deshalb verunglücken mehr als 10.000 Kinder pro Jahr in Deutschland im Auto.

Der ADAC möchte die Eltern stärker für die Sicherheit der Kinder im Auto sensibilisieren und hat die Aktion „Sicher im Auto“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem Partner Volkswagen werden Eltern auf Veranstaltungen geschult, wie Kinder im Auto richtig gesichert werden. Die Moderatoren der Veranstaltungen erläutern auch das Isofix-System und geben auch Tipps zur Verkehrserziehung der Kinder.

Die Veranstaltungen von „Sicher im Auto“ finden von September an in Kindergärten und Volkswagen-Autohäusern statt. Informationen gibt es bei den ADAC Regionalclubs.

Sehr zu empfehlen ist die Themenseite des ADAC im Internet “Sicher im Auto”. Hier sind viele Tipps zu den Themen „Reisen mit Kindern“ zu finden. Im Menü unter „Kindersitze und Kindersicherung im Auto“ sind sehr umfangreiche Informationen und Antworten zum Thema Kindersicherung zu finden. Der Inhalt der Webseite wird mit Informationen zu “ Spiele für Unterwegs“ und einem „Stau-Notprogramm“ abgerundet. Der Menüpunkt „Der richtige Kindersitz“ bietet eine Beschreibung des Isofix-Systems, den aktuellen Kindersitztest des ADAC und Kauftipps für einen Kindersitz.

Anzeige ⓘ
Anzeige ⓘ