Vorsorge

13 Finanztipps für Auszubildende

Die Freude über das erste Ausbildungsgehalt ist groß, Foto: © Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Nach dem Ende der Schulzeit beginnt für viele Jugendliche mit einer Berufsausbildung der Start ins Berufsleben. Für den Auszubildenden stehen dann gleich zu Beginn der Ausbildung wichtige finanzielle Entscheidungen an. Die folgenden Finanztipps für Auszubildende [weiterlesen …]

Ihr Geld 2018 – Was sich für Familien ändert

Freuen Sie sich auf positive Änderungen in den Familienfinanzen ab 2018, Foto: © Wandersmann / pixelio.de

Der Jahreswechsel bringt für die Finanzen der Familie wieder einige Änderungen. Zusätzlich gibt es neue Regelungen, die gleichfalls viele Familien betreffen. Was sich wichtiges für Familien ändert, finden Sie hier in einer Zusammenfassung. Steuern Der [weiterlesen …]

Leistungen der Pflegeversicherung ab 2017

Die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit berücksichtigt auch die Mobilität der Person, Foto: © Rainer Sturm / PIXELIO

Für viele pflegebedürftigen Menschen bringt die „neue“ Pflegeversicherung ab 2017 Verbesserungen. Statt drei Pflegestufen gibt es jetzt fünf Pflegegrade. Zusätzlich wird der Leistungskatalog der Pflegeversicherung erweitert und der Begriff der Pflegebedürftigkeit und ein neues Begutachtungsverfahren [weiterlesen …]

Mehr Geld durch die große Liebe

Eine feste Partnerschaft hat auch finanzielle Vorteile, Foto: © hochzeitsfotograf / PIXELIO

Freuen Sie sich gleich doppelt, wenn Sie den Partner fürs Leben gefunden haben. Neben den Glücksgefühlen durch eine Partnerschaft steigt auch der Geldbetrag auf Ihrem Bankkonto. Ihr persönliches Sparpotenzial durch einen Partner können Sie leicht [weiterlesen …]

Pflegereform 2015

Die Reform der Pflegeversicherung wurde am 17.10.2014 vom Bundestag beschlossen. Ab Januar 2015 gibt es bessere Leistungen für Pflegebedürftige, wenn der Bundesrat voraussichtlich zustimmt.  Wesentliche Verbesserungen sind Beträge für Pflegegeld und Sachleistungen steigen um vier [weiterlesen …]

Gesetzliche Pflegeversicherung reicht nicht

Für Hilfe auch im Pflegefall vorsorgen

Immer mehr Menschen in Deutschland wird bewusst, dass die gesetzliche Pflegeversicherung bei Eintritt eines Pflegefalls nicht ausreicht. Die Leistungen dieser Pflichtversicherung decken nur einen Teil der anfallenden Kosten. Durch den Abschluss einer freiwilligen Zusatzversicherung für [weiterlesen …]

Anzeige ⓘ